Deine Paradenseite im Internet

Rahlstedt Move

Die Technoparade in Hamburg

Rahlstedt Move in Hamburg - hier alle Infos! Geschichte

Der Rahlstedt Move war eine Parade, wie sie kleiner kaum hätte sein können. Einige Einwohner von Rahlstedt, dem bevölkerungsreichsten Stadtteil Hamburgs, der weitgehend von Plattenbauten geprägt ist, initiierten 2001 mit dem damaligen Bezirksbürgermeister eine Party. Der Move war geboren.

Die Strecke führte mit einer Hand voll Trucks und wenigen hundert Besuchern quer durch Rahlstedt. Unterstützt wurde die Parade von diversen Sponsoren, der Polizei und dem Jugendverein Startloch. Musikalisch wurde alles von Techno über Rock und R'n'B bis hin zu Russenpop geboten. Eine Mischung, wie sie unpassender kaum hätte sein können. Auf einigen Trucks wurde sogar Gitarre gespielt.

Niedergang

Um die überregionale Relevanz des Rahlstedt Moves zu verdeutlichen, sei erwähnt: Einer der bekanntesten DJs vor Ort war Rollo Rastetaus. Wer kennt ihn nicht? Möglicherweise lag es letztlich auch an seiner mangelnden Bekanntheit, dass am 25.06.2005 nach fünf Jahren Schluss war mit dem Rahlstedt Move. Groß vermissen wird ihn vermutlich niemand.

Weitere Technoparaden

Aktuelle Paraden

1000000 Street Parade
300000 Technoparade
150000 City Parade
7000 Beat Parade
2000 Dorfmove
1600 Dorfparade
500 Börde Move

Vergangene Paraden

1300000 Love Parade
600000 Budapest Parade
500000 Dance Parade
300000 Lake Parade
60000 Freedom Parade
60000 Future Parade
50000 Reincarnation
50000 Vision Parade
30000 G-Move
5000 Job Parade
5000 Music Parade
2500 Friends Parade
1500 Street Move Trappenkamp
1000 Street Move Weiden
500 Rahlstedt Move
300 eParade
0 Move Reloaded
0 B-Parade

Absteigend nach Besucherzahl sortiert.